DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass gem. bestehender Regularien eine Einladung/Teilnahme von Begleitpersonen nicht gestattet ist und weder die Organisation noch sonstige Kosten (z.B. Reise- und Aufenthaltskosten, Bewirtungskosten, Teilnahmegebühren) von A. Menarini Pharma übernommen werden dürfen. Damit tragen wir dem Menarini Code of Conduct, sowie den Bestimmungen aus Art 7.2 Pharmig Verhaltenskodex, § 3 (4) Ärztlicher Verhaltenskodex und AMG § 55a (3) Rechnung. Gem. Art 7.6 Pharmig Verhaltenskodex ist die Teilnahme an o.g. Fortbildung von keinerlei Empfehlung, Verschreibung oder Abgabe bestimmter Arzneimittel abhängig.

Die vom Teilnehmer anzugebenden Daten werden zur Anmeldung und Abwicklung der Veranstaltung gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO verarbeitet. Wir speichern Ihre Daten, solange dies zur Erfüllung des beschriebenen Zweckes der Datenverarbeitung erforderlich ist und halten uns an gesetzliche und vertragliche Pflichten. Dazu arbeiten wir mit externen Dienstleistern (Auftragsverarbeitern) zusammen und übermitteln an diese Ihre personenbezogenen Daten im für die Leistungserbringung erforderlichen Umfang.
Zu unseren Auftragsverarbeitern zählen insbesondere IT-Dienstleister innerhalb des Konzerns sowie Dienstleister im Rahmen des Veranstaltungsmanagements. Sofern Sie zusätzliche Leistungen – wie einen Flug oder eine Übernachtung – in Anspruch nehmen, werden Ihre Daten im Rahmen der Vertragserfüllung auch an die entsprechenden Anbieter weitergegeben.

Wenn Sie möchten, dann geben wir Ihnen jederzeit Auskunft über alle Ihre personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten. Zusätzlich haben Sie auch in einigen Fällen ein Recht auf Datenportabilität und somit Herausgabe Ihrer uns bekannt gegebenen personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format. Sie können unter bestimmten Voraussetzungen die Einschränkung der Verarbeitung sowie Berichtigung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

Beschwerden können Sie an unseren Datenschutzbeauftragten unter dpo.austria@berlin-chemie.com richten. Zusätzlich haben Sie eine Beschwerdemöglichkeit bei der Österreichischen Datenschutzbehörde: Österreichische Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-42, 1030 Wien.

Sie können als Betroffener jederzeit der Verwendung Ihrer Daten widersprechen, wenn die Verarbeitung Zwecken des Direktmarketings dient. Soweit wir Ihre Daten aus zu berechtigten Gründen Zwecken verarbeiten, haben Sie zusätzlich das Recht jederzeit zu widersprechen, wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe dafür ergeben.